Beiträge

Denkmale sind Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel. Historische Narben, Ergänzungen und Weiterentwicklungen erzählen viel über ein Bauwerk und seine Bewohner. Das Denkmal selbst kann zum Opfer werden. Welche Spuren hat menschliches Handeln über … weiterlesen... “So. 9.9. Tag des offenen Denkmals – „Stumme Zeugen“”

Veranstaltungen

Die Denkmalpaten haben in den letzten Jahren im Haus Spuren vergangener Zeiten entdeckt. Jeder Bewohner, der seit dem Bau des Hauses im Jahre 1573 dort gewohnt hat, passte es seinen Bedarfen und familiären Umständen um. Das Holz erzählt seine Geschichten, der Lehm lässt tief blicken und die spannende Zeitreise kann beginnen. Im Einbecker BlaudruckJahr gehen wir besonders der Familie Wittram auf die Spur und rekonstruieren, wie es damals war, als Färberfamilie in der Wolperstraße zu leben und zu arbeiten.
Die Führung durch das Haus findet im halbstündigem Takt statt.
Viele andere Bewohner ließen auch ihre Seele in diesem Haus – in einer besonderen Ausstellung erinnern wir ihrer.
HIGHTLIGHT: Das „pop-up“ Indigo-Café lockt mit Kuchen & Kaffee

Eintritt frei. Spende zum Erhalt des Hauses erwünscht